Schlagwort-Archive: Gedanken

Wenn du denkst …

… dass ich dir hinterherlaufe, hast du dich mächtig geschnitten. Du wolltest, genau wie ich, diese Nacht noch einmal wiederholen. Aber wenn du nun denkst, dass ich darum bettel, Fehlanzeige. Du hast gefragt, wann es mir  passen würde, ich gab dir eine Antwort und habe dich um nichts weiter gebeten, als mir zu sagen, ob es dir an diesem Tag passt. Eine Antwort, Fehlanzeige.

Da haben wir es wieder, das typische Männerproblem. Antwort? Ach nein, wozu denn. Die meldet sich schon wieder und wieder … 

Halten wir fest; Einen Scheiß werde ich. Wenn du eine Frau brauchst, die dein Ego poliert, indem sie dir immer und immer wieder Nachrichten schreibt und fragt ob du denn erscheinen wirst oder nicht, bist du bei mir an der vollkommen falschen Adresse.

Und wenn du denkst, dass ich mich melden werde, wenn der vorgeschlagene Tag verstrichen ist, ohne dass du dich gemeldet hast,  denkst du wieder falsch.

Es mag eventuell eingebildet klingen, aber ich hab es wirklich nicht nötig um Sex zu betteln. Sex findet man an jeder Ecke, vorausgesetzt man will.

Also überleg es dir gut, ob du mich betteln lassen willst, denn du warst noch schärfer darauf, aus dem OneNightStand einen TwoNightStand zumachen.

-treat me like a game and i’ll show you how it’s played-

Unerwartete Entschuldigung

Kopfhörer. Laute Musik. Der Versuch mit der Musik, die Gedanken zu übertönen. Ein Blick aufs Handy. Farbe des blinkens – rosa. Bedeutung, Erinnerung an eine sinnlose Sache.  Ignoriert.

Nächstes Lied. Der Versuch die Gedanken zu übertönen, Zwecklos. Neues Lied, neue Gedanken. Neuer Blick aufs Handy. Neue Farbe, blau. Bedeutung – Facebook. Interessiert mich im Moment nicht.

Das Lied läuft. Das blinken des Handys ändert sich. Von blau, zu lila. Lila, eine Nachricht. Will ich wissen von wem? Eigentlich grad nicht. Aber da ich auf eine Antwort warte, nehme ich das Handy, entsperre es und mein Blick fällt auf die letzten drei Nummern, die mir über der Nachricht angezeigt werden.

Gedankenchaos in meinem Kopf. Ich kenne die drei letzten Ziffern … 111 … Ich habe den Besitzer, dieser Zahlen vor einem halben Jahr gelöscht. Aus meinem Leben. Aus meinem Handy. Und bis dato, ziemlich erfolgreich auch aus meinen Gedanken.

Und nun? Ein einzelner Smiley, starrt mich an.

Meine knappe Frage, was willst du?

  • Fragen, wie es dir geht…

Warum? Was soll das?

  • Darf ich nicht fragen, wie es dir geht? Es war scheiße damals und ich wollte mich entschuldigen.

 

Entschuldigen, wofür? Dass er mich wie eine komplette Vollidioten stehen lassen hat? Hat er seiner Meinung nach nicht, er konnte sich nur nicht vorstellen, was ich mit einem Mann will, der zu der Zeit keine eigene Wohnung hatte und bei einem Kollegen wohnte.

Vielen Dank dafür, dass ich als so oberflächlich hingestellt werde. Er hat mir keine Wahl gelassen, sondern für mich entschieden, dass ich so jemanden, in meinem Leben nicht brauche.

Und jetzt kommt er an und schreibt, es war scheiße von ihm. Wünscht mir eine gute Nacht und einen guten Morgen.

Was soll das?

Was bedeutet Liebe?

Was ist Liebe?

Bedingungsloses Vertrauen? Grenzenlose Zuneinung?

Das Gefühl zu spüren, etwas Besonderes zu sein? Geliebt zu werden, wie man ist?

Verstanden zu werden, ohne etwas zu sagen? Geborgenheit zu fühlen?

Zu wissen, dass man angekommen ist, wo man hingehört? Zu erfahren, dass mehr als dies nicht geht.

Wärme und Nähe zu spüren? All das zu geben, was man bekommt?

Sehnsucht und Verlangen nach dem anderen tief in sich zu fühlen?

Angst um jemanden zu haben?

Trauer und Wut zu empfinden, wenn es vorbei ist?

Optimismus, dass alles gut wird?

Ein Chaos der Gefühle?

Verzweiflung, wenn man liebt und nicht geliebt wird?

Einsamkeit, obwohl man nicht alleine ist?

Enttäuschung und Hilflosigkeit und Hass?

Fühlen wir uns beschützt, wenn wir geliebt werden?

Macht sie uns ungeduldig?

Sind wir ohne die Liebe innerlich  leer und verloren?

Bedeutet es zu Lieben, wenn man leidet und Schmerz fühlt?

Liebe kann man nicht in Worte fassen.

Liebe muss man fühlen, erleben und manchmal auch erleiden. Jeder Mensch, der aus tiefsten Herzen liebt oder geliebt hat, kennt die wahre Bedeutung von Liebe!