Ja – nein ? Was denn nun ?

Ich könnte jedes Mal auf neue einen mittelschweren Tobsuchtsanfall bekommen, wenn Menschen ihren Mund nicht aufbekommen und einen stattdessen – Tag für Tag anschweigen.

Tag für Tag – Woche für Woche und man selbst, macht es ihnen auch noch mehr als einfach – stellt ihnen eine Frage – auf die man nicht mehr als ein „ja“ oder „nein“ als Antwort haben möchte.

Nicht mal eine Erklärung verlangt man. Eine Erklärung für das – was das alles soll?! Nur 2 oder 4 kleine Buchstaben.

Aber nein – das scheint wohl zu viel verlangt zu sein. Denn anscheinend ist es noch einfacher zu schweigen und zu denken – klärt sich schon von selbst.

Einen scheißdreck wird es.

Erst große Reden schwingen und dann nicht einmal den Mut – den Anstand und auch ein wenig den Respekt haben Klartext zu reden.

Danke ich verzichte – wirklich. Dieses dumme, scheinheilige Getue immer.

„Ich bin nicht so wie andere, ich würde das niemals machen “ … klar doch. Ich sehe es ja jetzt – wie sehr du dich von anderen unterscheidest.

Mach einfach deinen Mund auf und sag mir, was du für ein verdammtes Problem hast ! ! !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s