Ewiges auf und ab…

In letzter Zeit ist alles wieder einfach nur unglaublicher Mist, Eigentlich dachte ich – es geht mit meinem „Mann“ und mir langsam wieder bergauf… Eine Zeit lang hatte ich wirklich das Gefühl, ok… es wird wieder. Aber jetzt im Moment denke ich – nichts wird wieder. Mir fehlt einfach alles. Sei es, dass er sich mal für mich interessiert- anstatt immer für die Sorgen anderer. Oder das er mich einfach mal in den Arm nimmt. Mir fehlt die Nähe. Mir fehlt dieses Gefühl – neben ihm einzuschlafen und zu wissen alles ist gut – so wie es ist. Er kommt nicht von alleine auf die Idee – dass er mich in den Arm nimmt – mit mir kuschelt und wir eng aneinander gekuschelt einschlafen.

Wo denke ich denn hin? Sowas braucht manN nicht. Und wenn er es nicht braucht – brauche ich es seiner Meinung nach wohl auch nicht… Aber was soll es… hauptsache er hat was er will – wen interessiert es schon – wonach ich mich sehne? Ihn jedenfalls nicht – meine Wand hört mir aufmerksamer zu – als er.

Wie lange das noch so gehen soll? Keine Ahnung – bis ich nicht mehr kann!

__

Nun zu Dir:

Du fehlst mir unheimlich. Ich vermisse es mit dir so zu reden  – wie es einmal zwischen uns gewesen ist. Ich kenne den Grund – und ich akzeptiere das. Das weißt du. Aber es fühlt sich einfach scheiße an. Jedesmal wenn wir reden, überlege ich zweimal was ich sage – nur im dich nicht zu verletzten oder irgendwas zu sagen – was du falsch verstehen könntest. Ja  ich weiß – ich soll das nicht tun – ich soll das sagen – was ich denke und was ich fühle. Aber das ist leichter gesagt als getan.

Du kennst mich – ich denke sogar – du kennst mich besser als sonst wer. Und du weißt das ich immer sage was ich denke – aber bei dir fällt es mir im Moment einfach schwer. Ich wünsche mir so sehr – dass es wieder so wird wie es einmal war… aber ich weiß – das ist unmöglich. Und das tut einfach nur weh. Du weißt – ich habe Angst davor – das du eines Tages auch von Heute auf Morgen verschwunden sein wirst. Aber ich weiß .. du hast mir versprochen das es nicht so sein wird. Und du hast bisher alle deine Versprechen gehalten. Und das Vertrauen zu dir ist da … nimm es nicht und schrotte es … das ist alles was ich mir von dir wünsche.

__

Immer wieder kommen Menschen in mein Leben, die meinen mich zu kennen. Die sich – innerhalb kürzester Zeit – ein Urteil über mich bilden – ihre Meinung über mich fällen und nicht den Hauch einer Ahnung haben – wie ich wirklich bin. Wer ich bin. Die mir Dinge an den Kopf knallen – die so gar nicht stimmen und mir dann nicht einmal die Chance geben – zu erklären oder jeden versuch einer Erklärung nicht verstehen. Ich weiß – das ich anders bin – als so – wie sie über mich denken. Und die Menschen die mich wirklich kennen – wissen es auch. Klar ich bin nicht einfach … und seit dem Idioten bin ich wahrscheinlich eine einzige Kastastrophe… und ich weiß – das DU jetzt grinsend vor deinem PC sitzt und mir recht gibts 😉 Aber da wären wir wieder beim Thema… es gibt auch Menschen die sich die Zeit nehmen und vorallem die Geduld haben, mich so kennenzulernen wie ich bin… doch es sind nicht viele … genaugenommen ist es nur einer… und dafür bin ich dankbar …

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ewiges auf und ab…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s