Welcome back to life

Mir geht es so unglaublich gut, wie schon lange nicht mehr. Und woran liegt das? Ganz einfach: Mein „Mann“ ist eben ins Krankenhaus. „Wie bitte was?“ – ich kann mir einige empörte Gesichter vorstellen. [Aber das ist mir gerade mal egal] „Wie kann es einem gut gehen, wenn der „Mann“ ins Krankenhaus ist?“

Dazu müsst ihr mit ihm zusammen leben, dann wisst Ihr, warum ich mich freue, dass er weg ist. Ich war eben kurz bei meiner besten Freundin. Und sie hat sofort gesehen, dass er mir gut geht. Ich bin seit langem wieder einmal nach Hause gegangen, ohne dieses bedrückende Gefühl. Und es ist einfach wunderbar.

Ich weiß, dass ich jetzt wieder unzählige SMS von ihm bekommen werde, in denen steht – dass er mich liebt, dass es ihm alles leid tut. Dass er mich nicht verlieren will und dass er sich ändert.

Aber ich will jetzt gar nicht über ihn nachdenken. Ich genieße die Zeit, in der er nicht zu Hause ist. Jede einzelne Minute, die ich für mich alleine habe.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen wunderschönen Tag…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s