(Be)Lügen

Wir hassen es alle. Wir hassen es belogen zu werden. Doch warum belügen wir uns so oft selber? Das die Anderen nicht immer ehrlich zu uns sind, daran können wir nichts ändern. Ob wir wollen oder nicht.

Aber wir können es bei uns ändern. Wir haben es in der Hand, ob wir ehrlich zu uns selbst sind. Und doch machen wir es nicht. Wir reden uns die Dinge schön, obwohl wir tief in unserem Herzen wissen, dass es das komplette Gegenteil ist.

Ist es wirklich einfacher mit einer Lüge zu leben, als sich endlich der Wahrheit zu stellen? Es scheint manchmal der Fall zu sein. Wir reden es uns solange ein, bis wir unsere Lüge selber glauben. Dabei sollte es sich mit der Wahrheit doch einfacher leben lassen.

Auch, wenn die Wahrheit einen manchmal mit einem Vorschlaghammer zu treffen scheint, und wirklich schmerzhaft sein kann… ist es doch mit Sicherheit besser, einmal mit einem Vorschlaghammer getroffen zu werden, als ewig mit einer Lüge zu leben, die möglicherweise jeden Tag schmerzt.

Und wieder einmal liegt es an uns die Wahl zu treffen, zwischen einmal richtige Schmerzen zu erdulden, oder sie auf Raten zu bekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s