Der Reiz an dem Verbotenen

Schon als Kind, fand man immer das am interessantesten, was verboten war. Seltsam wie einen die Dinge anziehen, von denen man besser die Finger lassen sollte. Lange Zeit beobachtet man. Manchmal vergehen viele Tage, Wochen oder sogar Monate, in denen man darüber nachdenkt, ob man diesem Reiz an dem Verbotenem nachgeben sollte.

Man weiß es ist falsch. Man weiß es von Anfang an, so wie man es als Kind schon wusste und dennoch, konnte man die Finger von einigen Sachen nicht lassen.

Und so ist es im erwachsenem Alter auch. Es gibt Dinge, die einen zum Nachdenken bringen. Menschen die einem den Anstoss geben, um über etwas zu grübeln. Dinge die einem keine Ruhe lassen, bis man sie getan hat. Weil sie Fragen aufbringen und man Antworten auf diese Fragen haben will.

Außerdem bringt das Verbotene manchmal wieder das ins Leben zurück, was einem fehlt….

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Reiz an dem Verbotenen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s