Auf den Tag…

Genau, vergingen drei Monate – zwischen dem ersten Treffen und der Feststellung : Yeah, er ist ein Arschloch.

Er hat vielleicht nicht gelogen. Er hat mich nie versetzt.  Aber er hat das getan, was ein Mann nur einmal bei mir macht und nie wieder.

Er hat mir ins Gesicht geschlagen. Und nicht nur das. Er tat mir auch anderweitig weh und hörte auch nicht auf, als ich sagte, lass es. Du tust mir weh.

Und zwar aus dem einfachen Grund, das er einen blöden Spruch abgelassen hat und ich Contra gab. 

Und dann traut er sich, einen Tag später , nachdem ich meine sieben Sachen gepackt habe und gegangen bin,  auch noch zu fragen, welche Laus mir über die Leber gelaufen ist. 

Das war dann für 2016 mein letzter Versuch.

Mein Bedarf an Arschlöchern ist definitiv gedeckt. 

Ich vermisse dich unglaublich 

Du warst immer für mich da. Du warst es, der ich damals  als erste anvertraut habe,  dass ich schwanger bin. Noch vor meiner Mutter.

Du warst es, zu der ich immer kommen konnte, wenn ich ein Problem hatte.

Du warst es, mit der ich von einem Café ins nächste zog und Kaffee für Kaffee trank.

Du warst es, mit der ich meine Sammlung,  meiner Ohrringe, stetig erweitert habe.

Du warst es, die meinen schwarzen Humor verstanden hat, denn du hattest selbigen.

Du warst es, die vor kurzem gesagt hat, du hast nicht vor zu sterben. Das passt nicht in deinen Plan vom Leben.

Du warst es, die bei meinem letzten Besuch gesagt, ich soll nicht so schauen, wir sehen uns noch oft wieder.

Du hast es versprochen.

Vor zwei Tagen wollten wir telefonieren.  Du meldest dich, hast du gesagt.

Aber es kam nichts. Gestern hast du geschrieben, wir telefonieren die Tage…

Jetzt ist es zu spät.

Heute die Nachricht. Du bist gestorben. Und ich konnte es nicht glauben. Ich glaube es noch immer nicht. Ich will es nicht glauben. Immer wieder sehe ich mir die letzten Worte,  von unserem WhatsApp Verlauf an…

wir telefonieren die Tage 

Und ich bereue es so sehr, dass ich nicht einfach angerufen habe.

Du warst nicht nur meine Tante. Du warst viel mehr für mich. Du warst wie eine Mutter für mich. Und du wirst mir so unendlich fehlen.

Danke. Danke für alles.

😢

Echt jetzt?!

So langsam aber sicher, beginne ich wirklich an dem Verstand der Männer zu zweifeln.  Jedenfalls an dem, dieser Männer, die mein Leben betreten und kurzerhand wieder entfernt werden.

Gibt es denn wirklich kein Mann da draußen,  der mal sagen kann, was denn nun sein Problem ist!?

Mister „ich warte mal bis sie sich meldet“, meldete sich vor einiger Zeit dann doch.

Zuletzt am letzten Sonntag. Kurz und knapp, wann ich denn Zeit hätte. Kein großes drumherum reden. Passt.

Du kannst heute vorbeikommen.

Und dann nix. Keine Antwort.  Kein, Überraschung hier bin ich.

Sondern Ignoranz von einer auf die andere Sekunde. Ähm,  hallo? Fragt mich wann ich Zeit habe und dann nix!?

Einen Tag später schrieb ich, was das bitte sollte. Welch Wunder, keine Antwort. 

Nun denn so sei es. Die letzten Worte die dieser Mann von mir bekam: Ungezwungener Sex,  schön und gut.  Eine Frage zu beantworten kann man trotzdem,  ist eine Sache von Anstand.

So jemanden brauche ich nicht erneut in meinem Leben. Sex hin oder her.

Au revoir.

was mich beschäftigt oder auch nicht…

ourthoughtsandexperiences

"Life is hard sometimes, but there is always a reason for why it is."

Wiedergekäutes von der BLOGHÜTTENALM

Mallybeau Mauswohn lädt ein zu Kunst, Film, Satire und Geschichten über Tiere

Regenbogenträumchen

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

pppjwd

ich mach`s einfach !

Ingwerlatte reloaded. Leben und leben lassen!

(Vive et vivere sine)² - Leben und leben lassen!

insidebrainblog

Gedanken verwirrter Leidensgenossen

Meine Musik^^.

Ich liebe Musik ... kann ohne nicht sein! Hier gibts alles über meine Favoriten.

Gescheuchten Igel

Gedachtes - Erlebtes - Erträumtes - Erdachtes

Knight Owl

I'd risk the fall, just to know how it feels to fly.

awewy

lass los.

herzgeschreibsel

von a bis prosa.

luxxussweibb's Worte

Wenn Gedanken Buchstaben und Buchstaben Worte und Worte Geschichten formen...

Ingwerlatte die Nächste.

Dies Leben ist eines der Schönsten!

Trus Kolumne

Nur eine weitere Wordpress.com Seite

radikalrabiat

Das Leben ist kein verdammter Ponyhof

traurigerengel

...auf der Suche nach Glück oder "Was will ich eigentlich?"

%d Bloggern gefällt das: